gold

 


Das Bogenschießen ist ursprünglich eine der ältesten Jagdformen der Menschheit und spielte lange Zeit als Fernwaffe in kriegerischen Auseinandersetzungen eine bedeutsame Rolle. Das Bogenschießen zählt zu den Präzisions-Sportarten und gehört seit 1972 zu den Olympischen Sportarten. Seit einigen Jahren gewinnt das Traditionelle Bogenschießen mit Bogen, an denen keinerlei technisches Zubehör angebracht ist, an Beliebtheit. Neben dem Recurvebogen in seiner Form als Blankbogen wird hier auch mit dem Langbogen, dem Reiterbogen und dem COMPOUND-Bogen geschossen. Bei dieser Sportart wird häufig auf 3D-Parcours im Wald eine Jagd simuliert und auf Tierattrappen geschossen.

Befreiung findet in der Freizeit statt – endlich etwas machen, bei dem keiner mehr etwas verlangt, fordert oder reinredet. Das ist das Tolle am Bogensport und Bogensport ist noch viel mehr.
Wie die Selbstbestimmtheit: man ist allein für sein Tun, seine Leistung verantwortlich.
Als 3D-Schütze kommt man dem Gefühl der ursprünglichen Atmosphäre des Bogenschießens sehr nah:
Der Bogenjagd.

Beim Leistungssport kommen noch andere Parameter hinzu.
Die Vergleichbarkeit, der Ehrgeiz zu gewinnen und dafür vorher zu trainieren.
Hinzu gesellt sich der sportlich faire Wettkampf. Nicht der teuerste Bogen, die beste Ausrüstung, sondern der beste Schütze gewinnt. Und auch die Energie spüren, welche man selbst in den Schuss gegeben hat, um ihn dann auf 70 Meter und sehr präzise ins Ziel zu bringen.

Dies alles unter freiem Himmel.
Man spürt jeden Lufthauch und kämpft auch gegen die Unwägbarkeiten des Wetters.

Man trifft Gleichgesinnte und schießt doch allein. Ob Einzelgänger oder Herden-Mensch, beim Bogensport kann man seine individuelle Freiheitsliebe und seine Geselligkeit ausleben.

Der Bogensport eignet sich für Jung und Alt, schult Kraft, Koordination und Disziplin.
Bogensport ist aus ärztlicher Sicht für den Muskelaufbau der Rücken- und Bauchmuskulatur sehr zu empfehlen und ist ideal zum Stress-Abbau.

Auch Kinder können ab etwa 6 Jahren diesen Sport betreiben.
Die Erfolgskurve ist steil und der Spaß groß.

Wir freuen uns darauf Interessierten unsere schöne Sportartart beizubringen. Die "Anfängertrainingszeiten" und Trainingszeiten der Kinder und Jugendlichen findet ihr hier auf der Homepage. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um zuvorige Kontaktaufnahme.

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Thomas Volk, Tel.: 0172 6845482


Training: Winter 18/19

Halle Sophie Scholl Schule


Jugend: Donnerstags          16:30 - 18:00 Uhr
Interessierte: Donnerstags  18:00 - 19:00 Uhr
Mitglieder: Donnerstags      18:00 - 21:00 Uhr (Auch in den Ferien)

Mitglieder: Samstags          15:00 - 18:00 Uhr (Auch in den Ferien)